Leon Kröck, sportpolitischer Sprecher

Guten Tag!

Mein Name Leon Kröck, ich bin 21 Jahre alt, wohne in Ohligs und studiere zur Zeit Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Seit 2018 bin ich Mitglied bei den Grünen und seit 2019 arbeite ich in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes. Im Zuge der Kommunalwahl 2020 wurde ich in den Rat der Klingenstadt Solingen gewählt. Dort engagiere ich mich für Sie unter anderem im Sport- und Umwelt- bzw. Mobilitätsausschuss.

Zu meinen politischen Zielen gehört dabei ganz klar die Stärkung des ÖPNVs. Zu einer modernen und pulsierenden Großstadt gehört ein guter, verlässlicher und kostengünstiger ÖPNV, der sich an den Bedürfnissen seiner Fahrgäste orientiert. Um das zu gewährleisten, werden wir in den nächsten fünf Jahren insbesondere den Ausbau der S7 durch die zusätzlichen Haltepunkte Meigen und Landwehr, eine höhere Taktung des Nachtexpresses und die bessere Erreichbarkeit sämtlicher Arbeitsplätze in unser Stadt, vorantreiben. Kürzungen in diesem Bereich wird es mit mir nicht geben! Der ÖPNV gehört zur Grundversorgung dazu und muss als solcher gerade auch im Hinblick auf den Klimawandel massiv ausgebaut werden.  

Ein weiteres Ziel von mir ist, dass wir als Kommunalpolitik jungen Menschen endlich mehr bieten und auf diese zugehen müssen. Die Corona-Pandemie hat dieser, meiner Generation so viel genommen. Jetzt gilt es als Stadt Angebote zu schaffen, die den Menschen ein Gefühl von Heimat und Willkommen-Sein vermitteln. Sei es durch legale Graffiti-Flächen, einen Club in der Innenstadt, eine Cocktailbar oder mehr Festivals in der Stadt. All diese Punkte sind für ein vielfältiges und buntes Solingen notwendig, dem es gelingt, junge Menschen in dieser Stadt zu halten. Dabei müssen auch bestehende Angebote wie das Monkeys oder das Rollhaus weiter gefördert werden, um eine noch größere Zielgruppe ansprechen zu können und diese langfristig an unsere Stadt zu binden.

Corona hat den jungen Menschen aber nicht nur eine der besten Zeiten ihres Lebens genommen, sondern Corona birgt auch Gefahren: Viele, insbesondere jüngere Menschen können nur noch schlecht oder gar nicht schwimmen. Als Stadt ist es unsere Aufgabe, dem entgegen zu wirken und dafür zu sorgen, dass so viele Menschen wie möglich die notwendigen Schwimmfähigkeiten erlangen. Das ist kein Privileg, sondern eine Grundvoraussetzung des menschlichen Zusammenlebens. Diesem - aber auch vielen anderen Themen widme ich mich zusammen mit einer engagierten Gruppe von grünen Sportenthusiast:innen im Sportausschuss. 

Und warum ich das Ganze mache? Nun, ich glaube wir sind gerade in einer außergewöhnlichen Situation. Nie war mehr möglich und gleichzeitig stand nie mehr auf dem Spiel. Auf der einen Seite erleben wir die Folgen der Klimakrise fast tagtäglich, auf der anderen Seite befinden wir uns in einer Zeit wahnsinniger technologischer, aber auch gesellschaftlicher Entwicklungen. Jetzt ist die Chance etwas zu erreichen, diese Stadt voran zu bringen und die Grundlage für eine gute und lebenswerte Zukunft in unser aller Heimat zu schaffen.

Und ja! Dabei können, wie bei allen anderen Fraktionen im Rat auch, Fehler passieren. Es kann sein, dass wir den Fokus aus den Augen verlieren, uns im Klein-Klein verstricken oder bei unseren Ideen etwas übersehen. Was ich Ihnen aber hier und jetzt versprechen kann ist, dass wir die vollen fünf Jahre über für diese Stadt und für Sie, zu 100% voll reinhauen werden.

Und sollten wir mal etwas übersehen oder den Fokus verlieren, zögern Sie nicht, sich bei uns oder mir zu melden.

Ich freue mich über sämtliche Anregungen, Vorschläge und Ideen und hoffe, dass es uns so gemeinsam gelingt, Solingen zu einer noch schöneren und lebenswerteren Stadt zu entwickeln!

Ihr Leon Kröck

URL:https://gruene-solingen.de/fraktion/die-fraktion-im-solinger-stadtrat/leon-kroeck/