BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

B90/DIE GRÜNEN SOLINGEN

Standorte Holzhäuser - CDU muss endlich Farbe bekennen

10.03.16 –

Zur heutigen Stellungnahme des Herrn Christoph Keull (BV Gräfrath) in der Solinger Morgenpost, das Ziel, die Flüchtlinge dezentral in Solingen unterzubringen sei eine „irrige Annahme“, nimmt die Grüne Bezirksvertreterin Annette Müller (Mitte) wie folgt Stellung:

„Ganz offensichtlich ist sich die CDU selbst nicht grün. Noch am 19. Februar wurde Hans-Jörg Schweikart, CDU-Mitglied der BV Mitte, im Tageblatt mit der Forderung zitiert, die Holzhäuser zur Flüchtlingsunterbringung müssten gerecht über das Stadtgebiet verteilt werden. Jetzt haben wir uns gegen die Stimmen der CDU für den Standort Nibelungenstraße (Gräfrath) entschieden, da wagt sich Herr Keull aus der Deckung. Hier rate ich dringend zu einer CDU-internen Klärung der eigenen Position:
Dezentral ja, aber bitte nicht in meinem Bezirk – das geht nicht, Herr Keull.

Die CDU unterstützt den Kauf von Holzhäusern zur Unterbringung der Flüchtlinge, verweigert sich aber komplett, wenn es darum geht, ihre favorisierten Standorte zu benennen. Das ist unredlich. Die Menschen vor Ort haben ein Recht darauf frühzeitig über die konkreten Planung informiert und in die Diskussion mit eingebunden zu werden.“

Kategorie

Demokratie | Fraktion | Presse | Umwelt und Stadtplanung

Aktuelle Termine

Vorstandssitzung per Zoom

Austausch Kreisverband Solingen

Mehr

Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Kleines Frühstück in der Geschäftstelle Eiland 10

 

Mehr

Hier gibt´s den grünen Bio-Einkaufsführer