25.01.2022

Jeder Baum zählt

Quelle: Twitter @OsterholzBleibt

Zur Zeit läuft die Räumung des Osterholz in Wuppertal. Dazu der umweltpolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion Solingen, Leon Kröck: „Wir alle wissen, dass der Klimawandel da ist, dass wir mit Starkregenereignissen, Hochwasser, Dürreperioden auch in Zukunft leben müssen. Winter sind nicht mehr, was sie einmal waren, Sommer könnten uns denken lassen, wir lebten 1000 km weiter südlich. Aber nein, all das passiert hier und es passiert jetzt. Der Wald stirbt, die Rodungsmaßnahmen schlagen riesige Wunden auch in unsere Solinger Wälder.

Und nun also das Osterholz – aus rein wirtschaftlichen Interessen wird hier ein Wald gerodet, 5 ha des über Jahrzehnte entwickelten Naturraums wird nun also der Kalkförderung geopfert. Die Räumung läuft gerade. Das ist dramatisch. Denn es zeigt: in der Abwägung von Ökonomie und Ökologie sind wir keinen Schritt weitergekommen. Es ist für mich nicht erkennbar, dass die Sonntagsreden zu einer Politik führen, die meiner Generation und allen folgenden die notwendigen ökologischen Grundlagen lässt!“

„Die Grünen haben sich auf den unterschiedlichen Ebenen für eine Alternativentsorgung eingesetzt,“ ergänzt Manfred Krause, Sprecher der grünen Regionalratsfraktion. „Wir haben auf Regionalratsebene die Entwicklungen verfolgt und die Grünen vor Ort darin unterstützt, das politisch Notwendige und Mögliche zu tun, um den Wald in Gänze zu retten. Und wir haben entsprechende Anfragen insbesondere zu Fragen der Alternativstandorte und der Messwerte im Grundwassermonitoring gestellt. Die Antworten der Bezirksregierung haben deutlich gemacht, dass im Planfeststellungsverfahren zwar Alternativen angesprochen wurden, diese jedoch aus unserer Sicht von behördlicher Seite her nicht ausreichend geprüft wurden. Mittlerweile sind die Gespräche zwischen der Stadt Wuppertal und dem Betreiber gescheitert, so dass heute die Räumung des Waldes begonnen hat und damit der Prozess der Abholzung eingeleitet wird. Wir halten das aus ökologischen Gründen für falsch.“

Die Grünen rufen dazu auf, an der heute um 18 Uhr in Wuppertal-Vohwinkel (Bahnhofsvorplatz) stattfindenden Demo gegen die Abholzung des Waldes teilzunehmen und wir fordern, die Rodung zu stoppen und die Suche nach Alternativstandorten ernsthaft fortzusetzen!

URL:https://gruene-solingen.de/portal/start-detail/article/jeder-baum-zaehlt/