Suche in http://gruene-solingen.de/

Frühsommerempfang der Grünen mit Sven Giegold MdEP

 

Herzliche Einladung zum Frühsommerempfang am

Samstag, den 16.6. ab 18 Uhr im Walder Stadtsaal

Wohin steuert Europa?

Ein Rechtsruck geht durch Europa. Anti-europäische Populisten und Fremdenfeindlichkeit haben in vielen Mitgliedsländern Oberwasser. Das gefährdet zunehmend die größten Errungenschaften Europas: Das Zusammenwachsen des Kontinents und den Frieden. Wir möchten daher die Vorschläge der Grünen öffentlich diskutieren, wie wir sichern können, was uns ausmachen muss: Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Solidarität.


Europa braucht mutige Verteidiger und konsequente Reformen. Wir wollen in
Gemeinschaftsprojekte investieren, die Europa ökologisch, sozial und wirtschaftlich nach vorne bringen. Das kann Europa leicht bezahlen, wenn wir konsequent gegen Steuerdumping und Wirtschaftskriminalität vorgehen. Dafür braucht es an wichtigen Stellen mehr Europa. Doch mehr Europa wird nur breite Unterstützung finden, wenn Europa demokratischer wird. Dazu gilt es die Macht einflussreicher Lobbygruppen einzuschränken und die EU insgesamt transparenter und bürgernäher zu machen.

Bergisch Energisch - die Verkehrswende kommt, wir gestalten sie! Gemeinsam mit Ihnen.

 

Am Samstag (28. April) haben wir gemeinsam mit Oliver Krischer, dem umweltpolitischen Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Menschen in Solingen interviewt, um herauszufinden, was sie für ihre persönliche Verkehrswende brauchen. Das hieß ganz konkret: Was brauchen sie, damit sie ihre Wege zu einem Gutteil per ÖPNV, per Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können / wollen?

Wir haben mit vielen Solingerinnen und Solingern gesprochen und werden die Antworten jetzt auswerten. Wenn Sie uns Ihre Meinung zum Thema noch schicken wollen tun Sie das gerne: fraktion(at)gruene-solingen.de

 

 

10. Juli 2014

Hier gibt´s den grünen Bio-Einkaufsführer

Bio-Einkaufsfuehrer
11. Dezember 2016

ÖPNV in Solingen

ÖPNV in Solingen - Infos und mehr
19. Juli 2017

Zukunft des Bunkers intensiv diskutieren – keine voreiligen Fakten schaffen!

Bereits in der letzten Sitzung des Kulturausschusses haben die Grünen angeregt, das Thema Zukunft des Bunkers am Theater- und Konzerthaus als eigenen Tagesordnungspunkt in der Ausschusssitzung im September zu diskutieren.

Von: | Abgelegt unter: Grüne Solingen, Fraktion, Presse, Kultur, Titelthema



„Aus unserer Sicht ist der Bunker an dieser Stelle ein zu interessantes Objekt, als dass wir bzw. die Stadt den Abriss voreilig vorantreiben sollte“, so die kulturpolitische Sprecherin der grün-offenen Fraktion, Helga Bisier.


„Wir beschäftigen uns schon seit längerem mit der Frage, ob – und wenn ja, in welcher Form – die Stadtgeschichte Solingens aufgearbeitet und präsentiert werden sollte, haben unsere Vorstellungen allerdings noch nicht zur Beschlussreife geführt. Der Bunker könnte eine Möglichkeit sein, insbesondere die Kriegserfahrungen des 20. Jahrhunderts an zentraler Stelle aufzugreifen und für die Besucherinnen und Besucher fassbar zu machen.“
„Dazu bedarf es nicht der Begehbarkeit des Objektes“, ergänzt Ausschussmitglied Heide Sousa. „Eine entsprechende Gestaltung, Beschilderung und Einbindung des Bunkers in das Theaterumfeld könnte den Gedenkstättencharakter bereits herstellen.“


Die Grünen werden das Thema in einer der nächsten Fraktionssitzungen nach den Sommerferien diskutieren, wobei bereits jetzt feststeht, dass ein solches Projekt nur in Zusammenarbeit von Fachverwaltung (insbesondere dem Stadtarchiv), Bürgerschaft und Politik zu realisieren wäre.