Suche in http://gruene-solingen.de/

Am 24.9. ist Bundestags-wahl! Gehen Sie wählen!

Der neue kaktus ist da!

10. Juli 2014

Der neue Bio-Einkaufsführer ist da

Bio-Einkaufsfuehrer
11. Dezember 2016

ÖPNV in Solingen

ÖPNV in Solingen - Infos und mehr
2. Juni 2017

Umzug Hauptschule Central schulfachlich und pädagogisch sinnvoll organisieren

Für die Sondersitzung des Schulausschusses am kommenden Dienstag zu, Thema Umzug der Hauptschule Central zur Hauptschule Höhscheid, mahnen die Grünen einen fairen Umgang aller Beteiligten an.

Von: | Abgelegt unter: Grüne Solingen, Presse, Jugend und Bildung, Titelthema


Es muss gelten, dass unter den gegebenen Bedingungen alle alles Erdenkliche unternehmen, damit die Jugendlichen in ihrem letzten Schuljahr die notwendigen Rahmenbedingungen für einen guten Abschluss erhalten.


Diese erläutert Fraktionssprecher Enrique Pless wie folgt:


„Zu diesen guten Rahmenbedingungen gehört für uns u.a.

  • dass die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer möglichst behalten werden können,
  • dass ein ausreichend großes Lehrerkollegium alle Fächerkombinationen anbieten und
  • bei Ausfällen Vertretungen sicherstellen kann und
  • dass der notwendige Raumbedarf sowohl für Schüler- als auch Lehrerschaft vorhanden ist.

All dies ist nach Aussage der aktuellen Stellungnahme der Verwaltung am Standort Höhscheid am besten zu gewährleisten.“


Der Standort am Central hat mehrere Nachteile, wie eine erneute Stellungnahme der Verwaltung veranschaulicht. Hatte zuvor schon die Bezirksregierung auf wechselnde Lehrer hingewiesen, was unzweifelhaft mit einem Verbleib am jetzigen Gebäude verbunden wäre, so betont die Verwaltung noch einmal die für einen ordentlichen Unterricht fehlenden Räumlichkeiten. Mit lediglich zwei Klassenräumen und ohne separaten Verwaltungsbereich ist im wörtlichen Sinne nicht gut Schule machen und demzufolge ein dortiger Verbleib nahezu unmöglich. Wir werden uns im Schulausschuss noch einmal sehr genau von der Verwaltung erläutern lassen, was die Ausschlusskriterien für den Verbleib am Central sind. Dabei bleibt natürlich auch für uns Grüne abzuwarten, welche juristische Klärung das Urteil nach Klage eines Elternteils bringt.


Erst mit diesem Urteil in Verbindung mit der Überprüfung schulfachlicher und pädagogischer Vor- und Nachteile durch die Fachverwaltung kann letztlich eine gute Entscheidung für die Schülerinnen und Schüler getroffen werden,“ so Pless weiter. „Dies stand und steht für uns Grüne im Vordergrund. Aus jetziger Sicht erscheint ein Umzug jedoch unumgänglich.“