Suche in http://gruene-solingen.de/

Bergisch Energisch - die Verkehrswende kommt, wir gestalten sie! Gemeinsam mit Ihnen.

Wir diskutieren die Verkehrswende - diskutieren Sie mit.

 

Am Samstag, den 28. April kommt Oliver Krischer, der umweltpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion nach Solingen. 

Sie finden uns am 28.4. von 10 bis 11 Uhr auf dem Neumarkt in Mitte.

Sagen Sie uns ganz konkret: was brauchen Sie, damit Sie Ihre Wege zu einem Gutteil per ÖPNV, per Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können / wollen?

10. Juli 2014

Hier gibt´s den grünen Bio-Einkaufsführer

Bio-Einkaufsfuehrer
11. Dezember 2016

ÖPNV in Solingen

ÖPNV in Solingen - Infos und mehr
11. April 2018

Grüne: Licht und Schatten beim Umzug von Borgmann

Die grün-offene Ratsfraktion begrüßt die Bewegung bei der Wiederbelebung der Clemens-Galerien.   „Es ist gut, dass mit dem Inhaber geführten Sportfachgeschäft ein Qualitätsangebot an zentraler Stelle in die Clemens-Galerien einzieht,“ so die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in Mitte, Annette Müller.

Von: | Abgelegt unter: Grüne Solingen, Presse, Wirtschaft, Umwelt und Stadtplanung, Titelthema



„So kann hoffentlich eine Entwicklung verhindert werden, die möglicherweise zu einer Zweiteilung der Innenstadt geführt hätte: hier der neue Hofgarten mit dem hochwertigeren Angebot, dort die Clemensgalerien mit 1-Euro-Shops und Angeboten des untersten Preissegments. Jetzt gilt es, die Untere Hauptstraße als Standort für Wohnen, Dienstleistungen und Gastronomie für die Zukunft fit zu machen. Die Ansiedlung des Zukunftsbüros Innenstadt und des Jugendcafés war ein erster richtiger Schritt.“

„Und trotzdem: der Wegzug von Borgmann aus der Unteren Hauptstraße reißt dort eine bedeutende Lücke, die der Verödung weiteren Vorschub leisten wird,“ warnt der grüne planungspolitische Sprecher Dietmar Gaida. „Wieder einmal zeigt sich, dass die Ausweitung von Einzelhandelsfläche durch nicht integrierte Discounter außerhalb der Zentren und der starke Zuwachs an Einzelhandelsflächen im Bereich des Hofgartens im Wesentlichen zu Verlagerungen von Bestandsgeschäften und Kaufkraft führt.“