Suche in http://gruene-solingen.de/

Frühsommerempfang der Grünen mit Sven Giegold MdEP

 

Herzliche Einladung zum Frühsommerempfang am

Samstag, den 16.6. ab 18 Uhr im Walder Stadtsaal

Wohin steuert Europa?

Ein Rechtsruck geht durch Europa. Anti-europäische Populisten und Fremdenfeindlichkeit haben in vielen Mitgliedsländern Oberwasser. Das gefährdet zunehmend die größten Errungenschaften Europas: Das Zusammenwachsen des Kontinents und den Frieden. Wir möchten daher die Vorschläge der Grünen öffentlich diskutieren, wie wir sichern können, was uns ausmachen muss: Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Solidarität.


Europa braucht mutige Verteidiger und konsequente Reformen. Wir wollen in
Gemeinschaftsprojekte investieren, die Europa ökologisch, sozial und wirtschaftlich nach vorne bringen. Das kann Europa leicht bezahlen, wenn wir konsequent gegen Steuerdumping und Wirtschaftskriminalität vorgehen. Dafür braucht es an wichtigen Stellen mehr Europa. Doch mehr Europa wird nur breite Unterstützung finden, wenn Europa demokratischer wird. Dazu gilt es die Macht einflussreicher Lobbygruppen einzuschränken und die EU insgesamt transparenter und bürgernäher zu machen.

Bergisch Energisch - die Verkehrswende kommt, wir gestalten sie! Gemeinsam mit Ihnen.

 

Am Samstag (28. April) haben wir gemeinsam mit Oliver Krischer, dem umweltpolitischen Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Menschen in Solingen interviewt, um herauszufinden, was sie für ihre persönliche Verkehrswende brauchen. Das hieß ganz konkret: Was brauchen sie, damit sie ihre Wege zu einem Gutteil per ÖPNV, per Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können / wollen?

Wir haben mit vielen Solingerinnen und Solingern gesprochen und werden die Antworten jetzt auswerten. Wenn Sie uns Ihre Meinung zum Thema noch schicken wollen tun Sie das gerne: fraktion(at)gruene-solingen.de

 

 

10. Juli 2014

Hier gibt´s den grünen Bio-Einkaufsführer

Bio-Einkaufsfuehrer
11. Dezember 2016

ÖPNV in Solingen

ÖPNV in Solingen - Infos und mehr
12. Januar 2018

Bund und Land schleifen den Klimaschutz

„Die lapidare Ankündigung der angehenden Großen Koalition auf Bundesebene, die Klimaschutzziele aufzugeben, ist so ungeheuerlich, dass es einem fast die Sprache verschlägt,“ so die Spitzen von Fraktion und Partei, Martina Zsack-Möllmann und Arne Vaeckenstedt.

Von: | Abgelegt unter: Grüne Solingen, Fraktion, Partei, Einwanderung und Integration, Titelthema


„Ist das die deutsche Version der Trumpschen Ignoranz gegenüber wissenschaftlicher Erkenntnis?


Wir wissen doch, dass der Klimawandel menschengemacht ist, wir kennen die größten CO2-Schleudern, wir wissen, dass wir die Energie-, die Verkehrs- und die Konsumwende brauchen, um den dramatischen Anstieg des Meeresspiegels als eine Auswirkung des Klimawandels beherrschbar zu halten.


Und nun das: im Gleichklang mit dem `Entfesselungspaket` des Landes NRW marschiert der Bund in die Zukunfts-Verweigerung. In völliger Ignoranz gegenüber den Folgen des Klimawandels setzen beide auf die alten Gesellschaftsentwürfe. So werden aus der vermeintlichen `Entfesselung´  ganz schnell die Fesseln für eine zukunftsfähige Entwicklung unseres Landes. Das können und das wollen wir nicht mittragen.

  • Wir Grüne setzen auf die Energiewende, die uns die Abkehr von endlichen, umweltschädlichen Energieträgern ermöglicht.
  • Wir wollen Mobilität in einem sinnvollen, ökologischen Zusammenspiel von unterschiedlichsten Verkehrsträgern ermöglichen und das Primat des Individualverkehrs brechen.
  • Wir Grüne wollen eine globale Landwirtschaft, die gesunde Lebensmittel unter Wahrung des Tierschutzes und des sozialen Ausgleichs produziert.

Angesichts dieser dramatischen Wende im Hinblick auf die Klimaschutzpolitik von Bund und Land waren Grüne Anliegen nie so wichtig wie heute.“