Suche in http://gruene-solingen.de/

Die Solinger Grünen bei facebook

Hier gibt´s den grünen Bio-Einkaufsführer

Bio-Einkaufsfuehrer
11. Dezember 2016

ÖPNV in Solingen

ÖPNV in Solingen - Infos und mehr
9. März 2018

Janina Rhode, Kreisverbandssprecherin

Bewerbungsrede zur Wahl der Vorstandssprecherin, 2018

 

Liebe Freundinnen und Freunde,


wir haben ein aufregendes Jahr hinter uns. Ein Jahr, auf das wir stolz sein können, ein Jahr, in dem wir einiges geleistet, geschafft, erreicht haben. Aber auch ein weiteres Jahr, das zeigt, wie sehr wir Grüne gebraucht werden.


Dies wird auf allen Ebenen deutlich. Die USA, eines der Länder mit den höchsten CO2-Emissionen, steigen unter Donald Trump aus dem Pariser Klimaabkommen aus. Deutschland hat gerade erst das Klimaschutzziel 2020 aufgegeben. Seit Juni wird in NRW der Ausbau von erneuerbaren Energien gehandhabt wie der Kohleausstieg in China.


Gleichzeitig beklagt man sich über Überschwemmungen in Asien, ärgert sich über mehr Hurricans in den USA und schimpft über Hitzewellen in Europa. Im Bundesgebiet bekommen wir einerseits extreme Sommer und andererseits eisige Winter zu spüren. Ständig herrscht Feinstaubalarm in deutschen Großstädten. Die Schäden von Stürmen wie Xavier sind immer noch zu sehen, auch hier in Solingen. Ich brauche nur aus der Haustür zu gehen und sehe die Auswirkungen von Friederike in einem astlosen toten Baum.


Doch nicht nur unter ökologischen Aspekten braucht es eine starke grüne Bewegung. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer und zieht ihre Risse durch unsere ganze Gesellschaft. Diese Tiefe sieht man auch in vielen gesellschaftlichen Fragen, z. B. In der Flüchtlingspolitik. Populisten versuchen daraus ihren Profit zu ziehen und vergrößern diese Gräben nur noch weiter. Leider müssen wir sehen, wie sie damit zum Teil Erfolg haben.


Es würde jetzt leicht fallen, all diejenigen ins Gebet zu nehmen, die populistisch gewählt haben. Oft sind es mehr als arme Teufel; man muss die Gründe beachten, warum die Leute so gewählt haben: Armut, Perspektivlosigkeit und eine Politik, die nicht aktiv dagegen ankämpft. Hier muss grüne linksliberale Politik ansetzen, hier muss sie Brücken schlagen.


Jeden Tag werden uns diese Bilder vor Augen gehalten. Mir ruft das immer wieder ins Gedächtnis, warum wir Grüne gebraucht werden, ermutigt mich, weiterzukämpfen und bestärkt mich, sich für die Ziele grüner Politik einzusetzen.


Durch meine Kandidatur als Kreisverbandssprecherin möchte ich mit euch zusammen einen Beitrag dazu leisten.


Ich bin mir bewusst, was für eine große Aufgabe damit vor mir liegt, aber das motiviert mich auch. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dieses Amt zutraut, obwohl ich noch sehr jung bin.


Leider wird gerade in den heutigen Zeiten immer weniger auf die Stimme der Jugend gehört. Das liegt nicht zuletzt am demografischen Wandel. Aber gerade wir Grüne sollten diese Stimme hören und den Blick in die Zukunft richten. Bei uns spielt ein zukunftsorientiertes und nachhaltiges Denken eine weitaus größere Rolle als bei allen anderen Parteien.


In der Jugendpolitik hat mein politisches Engagement seine erste Gestalt angenommen, nämlich in der Grünen Jugend hier in Solingen. Nach kurzer Zeit wurde ich auch Sprecherin, später gestalteten Veranstaltungen von der Mutterpartei wie Fraktions- und Vorstandssitzungen einen großen Teil meiner Freizeit. Vor Kurzem habe ich mich entschlossen, einen Schritt weiterzugehen und mich als Kreisverbandssprecherin zu bewerben, um grüne Politik in unserer Stadt noch weiter mitgestalten zu können.


Ich möchte einerseits die Jugend stärker in die politische Arbeit miteinbeziehen, andererseits sollten wir auch die weitreichende politische Erfahrung von langjährigen Mitgliedern nutzen. Nur zusammen können wir eine generationengerechte Politik gestalten.


Lassen wir diese Ideen zum Leben bringen, leben wir die Erneuerung!


Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit.